Egal ob natürlich wie Angelina Jolie oder durch Lippenvergrößerung wie Kylie Jenner, jede Frau bewundert ihn: Den perfekten Schmollmund. Zum Schönheitsideal der heutigen Zeit gehören volle Lippen.

Perfekte Lippen: Lippenvergrößerung oder Schminke?

Einige Frauen haben diese tatsächlich von Natur aus, andere müssen nachhelfen. Früher war es ein No-Go über Themen wie plastische Chirurgie zu sprechen, mittlerweile ist es normaler geworden. Trotzdem gibt es noch einige Frauen die sich dafür schämen, was nicht notwendig ist. Um seine Lippen zu perfektionieren, gibt es viele ziemliche verschiedene Möglichkeiten. Manchmal kann es schon reichen ,den Lippenstift geschickt aufzutragen oder eine bestimmte Farbnuance zu wählen.

In anderen Fällen jedoch werden die Lippen durch einen kleinen Eingriff vergrößert. Auch im Bereich der plastischen Chirurgie gibt es verschiedene Arten der Lippenvergrößerung.

Es geht von den eher bekannten Hyaluronsäure- spritzen bis hin zu kleinen, operativen Eingriffen. Je nachdem ob man wirklich eine langfristige Lösung sucht oder nur für eine Abend seine Lippen voller wirken lassen möchte, muss man für sich selbst abschätzen, welcher der richtige Weg ist.

Um keine Fehler zu machen, sollte man sich vor Eingriffen oder Behandlungen, die ein langfristiges oder dauerhaftes Ergebnis erzielen, vorher gut informieren. In den folgenden Textabschnitten erfahren sie mehr über das Thema.

 

Lippenchirurgie

Plastische Chirurgie ist mittlerweile sehr vielfaltig. Von Bruststraffung, Brustvergrößerung und Brustverkleinerung über Nasenkorrekturen, Ohrenkorrekturen und Kinnkorrekturen bis hin zu Fettabsaugung und Bauchdeckenstraffung und Oberarmstraffung. In Bereich Gesicht ist neben Facelift und Botox die Lippenkorrektur die beliebteste Behandlung.

Lippenchirurgie

Die Lippenvergrößerung ist nicht der einzige Eingriff, der möglich ist. Mittlerweile bieten viele Beauty-Doktoren auch noch Eingriffe mit anderen Zielen an. Zum Beispiel können Lippen verkleinert oder Fältchen an der Oberlippe entfernt werden. Trotzdem bleibt die gefragteste Korrektur die Vergrößerung. Diese kann durch eine Injektion von Hyaluronsäure erfolgen oder, wenn sie die Lippen dafür nicht eignen, besteht die Möglichkeit, Lippenrot der Innenseite der Lippe nach außen zu kehren. Dieses Vorgehen ist zwar schon ein kleiner Eingriff, jedoch wird mit einer örtlichen Betäubung gearbeitet und die Operation ist ambulant. Die Risiken haben natürlich sehr viel mit dem Arzt und dem verwendeten Stoff zu tun, jedoch wirken die Risiken der Injektionen bei jedem Patienten anders.

Für besonders empfindliche Patienten kann das Spritzen sehr schmerzhaft sein. Andere bluten sehr stark und bekommen blaue Flecken. Oft ist es jedoch so, dass die Behandlung keine weiteren Folgen mit sich zieht. Nachher fühlen sich die Lippen sehr geschwollen an da man sich erst an das neue Volumen gewöhnen muss.

Der Stoff muss nach der Injektion nur gut einmassiert werden, damit keine Klümpchen entstehen. Die Folgen können nicht verallgemeinert werden. Das einzige was allgemein zu sagen ist, eine gute und hochwertige Behandlung ist kostspielig.

Die Kosten des Eingriffes und Fragen sollten in einem Beratungsgespräch mit dem Arzt oder der Klinik geklärt werden.

 

Optisches Vergrößern durch Make-Up und Kosmetik

Abgesehen von invasiven Behandlungen und Beauty-OPs gibt es auch Möglichkeiten, die Lippen optisch durch Kosmetik und Make-Up zu vergrößern.

Optisches Vergrößern durch Make-Up und Kosmetik

Es gibt sehr viele Cremes uns Masken die versprechen die Lippen praller und voller aussehen zu lassen. Die Wirkung dieser Produkte kann natürlich nicht mit Schönheitschirurgie verglichen werden. Außerdem wirken sie nur oberflächlich und dadurch temporär. Auch mit Make-Up kann man schon vieles verändern. In den 80er Jahren zum Beispiel, trugen sich die Frauen nur dunklen Lipliner um die Lippen auf um diese voller wirken zu lassen.

Heutzutage wird eher mit warmen, hellen Farben nachgeholfen.

Auch Glanz verleiht dem Mund optisch Vollheit. Dunkle Farben und matte Lippenstifte wirken eher kontraproduktiv. Beliebt bei eher jüngeren Frauen und Mädchen sind Lipglosse, die für eine optische Vergrößerung sorgen. Diese gibt es in unterschiedlichen Farben oder ohne Farbe um ihn über Lippenstift auftragen zu können.

Farbentöne wie Aubergine und Magenta haben eher die Wirkung, dass Lippen schmaler aussehen. Man kann also schon durch kleine Tricks vollere Lippen zaubern – wer sich jedoch eine dauerhafte Vergrößerung wünscht, kommt mit Kosmetikprodukten letztlich nicht ans Ziel.

 

Der Trend des Schmollmundes

In den letzten Jahren sind immer wieder Trends zur Lippenvergrößerung bekanntgeworden, die ziemlich gefährlich werden können. Das wahrscheinlich bekannteste Beispiel dafür, ist die Kylie Jenner Lip –challange.

Der Trend des Schmollmundes

Vergangen Herbst ist diese Challenge immer wieder in der Presse ein Thema gewesen. Tausende Jugendliche haben sich das It-Girl zum Vorbild genommen. Sie haben sich Flaschen, Gläsen und andere Gefäße an den Mund gedrückt, durch den entstandenen Unterdruck fließt viel Blut in die Lippen und sie schwellen an. Bei sehr vielen Mädchen ist diese Idee leider „nach hinten losgegangen“. Im Internet kursieren Fotos von aufgeplatzten Schlauchbootlippen. Ganz oft entstehen langanhaltende Schwellungen und blaue Flecken. Auch wenn es durchaus auch Tricks und Hausmittel für einen volleren Mund geben kann, auf solche Methoden sollte man verzichten. Durch Kylie Jenner und ihre Kosmetiklinie liegt der Trend wieder sehr stark auf den Lippen.

Die Challenge war eben so gefährlich, weil junge Mädchen in Kylie Jenner ein Vorbild sehen und viele dachten, so wäre es möglich ihrem Idol ein bisschen ähnlicher zu sehen. Personen wie Kylie Jenner haben eine große Verantwortung gegenüber ihren Fans und solche Trends sollten nicht von Influencern ins Leben gerufen oder gepusht werden.

Ein weiterer Beautytrend ist es, sich Eigenfett an andere Stellen seines Körpers spritzen zu lassen. Ob Brust, Po oder Lippen, die Behandlung mit Eigenfett macht vieles möglich. Die plastische Chirurgie entwickelt sich immer weiter und es wird viel mehr angeboten als die Standards wie Lidstraffung, Faltenunterspritzung und Facelifting. Lippenkorrektur und das Ausspritzen mit Botox ist deshalb so beliebt, weil es eine große Wirkung hat, aber auch als invasive Behandlung angeboten wird.

Beautytrend: Volle Lippen

Allgemein ist zu Lippenvergrößerungen zu sagen, dass es viele verschiedene Wege gibt und man für sich selbst den richtigen finden muss. Im jungen Alter sollte man sich zunächst eher auf Kosmetik beschränken, da alles andere nicht zu unterschätzen ist. Außerdem ist eine weitere Frage die Finanzierung. Gute Behandlungen sind nämlich teuer und das ist eigentlich auch gut so.

Auch wenn es früher vielleicht ein Tabu-Thema war, eine Faltenbehandlung, eine Lippenkorrektur und andere ästhetische Eingriffe sind längst keine Todsünden mehr. Das Wichtigste ist, mit sich selbst zufrieden zu sein und wie man dazu kommt, ist jedem selbst überlassen.

Weiters und passendes:

  • Nichts weiteres und passendes gefunden...






Tags:
  • Es wurden für diesen Artikel leider noch keine Ergebnisse ermittelt...

Comments are closed.